Public Viewing im Speisesaal der Schützenhalle

Die Schützengesellschaft Rumbeck-Stadtbruch zeigt in Cooperation mit dem TuS Rumbeck alle Spiele der WM mit deutscher Beteiligung. Wie bei den vergangenen Turnieren der deutschen Fußballnationalmannschaft öffnen die Rumbecker wieder ihre Schützenhalle bzw. den Speisesaal zum Public Viewing. Geeöffnet wird jeweils eine Stunde vor Anpfiff. Für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt, eigene Getränke dürfen nicht mitgebracht werden. Die Veranstalter bitten um Verständnis dafür, dass aus Rücksicht auf die Nachbarschaft keine Druckluftfanfaren und Vuvuzelas mit in die Halle gebracht werden dürfen.

Schützenfest ist in Reichweite

 

Das Rumbecker Schützenfest kann kommen! Die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen und die Vorfreude steigt. Die Schützen der Schützengesellschaft Rumbeck-Stadtbruch feiern auch in diesem Jahr wieder am letzten Juniwochenende ihr traditionelles Schützenfest. Gefeiert wird am 23., 24. und 25. Juni 2018. Außerdem gehört der Dienstag mit dem großen „Reinemachen“ ab 10:30 Uhr zum Schützenprogramm dazu.

Das Schützenfest findet seinen Auftakt am Samstag um 16:30 Uhr beim Antreten an der Schützenhalle. Anschließend findet um 17:00 Uhr die Schützenmesse in der Kirche und dann der große Zapfenstreich auf dem Kirchhof statt. Nach dem Vogelaufsetzen im Mühlbachtal sind dann alle Schützenbrüder und Gäste herzlich zum Schützenball in die festlich geschmückte Schützenhalle eingeladen. Alle Fußballfans und Interessierte haben hier die Möglichkeit das WM-Spiel Deutschland gegen Schweden auf der Leinwand zu verfolgen.

Am Sonntagmorgen um 10:30 Uhr beginnt das Konzert zu Ehren des amtierenden Königspaares Sebastian Grossert und Alessa Ewertz. Willkommen ist die gesamte Bevölkerung, sowie die auswärtigen Vereine, welche bereits hiermit herzlich zum weiteren Verbleib auf dem Schützenhof eingeladen sind.

Der Nachmittag beginnt dann wieder um 16:00 Uhr mit der Abholung des amtierenden Königspaares in der Elsbergstraße und des Jubelpaares Martin Leiße und Gabriele Grossert-Bachmann im Mühlbachtal. Der Marsch wird sich dann über das Forstsiepen, sowie die Mescheder Straße in Richtung Scheidesiepen fortsetzen. Nach einer dortigen Kehrtwende werden die Schützen wieder zur Schützenhalle marschieren. Ab 18:00 Uhr findet dort der Königs- und Ehrentanz, sowie die Auszeichnungen für zu ehrende Schützenbrüder statt. Der Abend wird dann mit der Polonaise und der Verabschiedung des Königspaares enden.

Am Montagmorgen ist zum Abmarsch in das Mühlbachtal um 9:00 Uhr das erste Antreten des Tages. Unter der Vogelstange gilt es dann eine neue Regentschaft und Nachfolge des Königs Sebastian Grossert, sowie des Geckkönigs Baldur Reichel Jr. zu sichern. Um 13:30 Uhr werden dem Schützenvolk dann erstmalig die neuen Regenten präsentiert, um 14:30 Uhr endet das Programm auf der Festwiese.

Bis zum Antreten für den Festzug um 17 Uhr bleibt nun allen Zeit, sich auf die Abholung des neuen Königspaares vorzubereiten. Der neue Marschweg wird entsprechend nach dem Vogelschießen auf der Vogelwiese bekannt gegeben. Um 18:30 Uhr ist dann anlässlich der Eröffnung des Königstanzes durch das neue Königspaar und des Verabschiedens des alten Königspaares erneut Antreten der Schützenbrüder. Um 19:30 Uhr werden die Kinder mit einem Kindertanz verabschiedet. Der Tag und somit das gesamte Schützenfestwochenende wird dann bei gemütlichem Umtrunk und bester Feierlaune ausklingen.

Königinnen machen Ausflug

                                                          Ganze 33 ehemalige Königinnen begleiteten am vergangenen Samstag unsere amtierende Schützenkönigin zum diesjährigen Königinnenausflug an den Biggesee.
Während einer gemütlichen Dampferfahrt ließen sich die Damen mit Kaffee und Kuchen verwöhnen. Abends ließ man den Tag in gemütlicher Runde im Landgasthof Hoffmann ausklingen.

Vatertag auf dem Dorfplatz, Schützen, TuS und Feuerwehr feiern gemeinsam.

An Christi Himmelfahrt findet wie in den vergangenen Jahren wieder das traditionelle Vatertagsfest auf dem Dorfplatz statt. Es beginnt um 10.30 Uhr startet der Schnadegang,- die Westgrenze wird kontrolliert. Das Fest beginnt um 11.00 Uhr auf dem Dorfplatz. Die Kinder haben die Möglichkeit beim Vogelabwerfen die Würde des Kinderschützenkönigs zu erlangen und die Löschgruppe Rumbeck präsentiert sich. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Hier das Plakat.

Rumbeck_Vatertag 2018_A3_Korr

Pressebericht zur Versammlung

Rumbecker Schützen planen große Baumaßnahmen an der Halle

 

Auf einen im wahrsten Wortsinn „stürmischen“ Jahresbeginn blickte die Schützengesellschaft Rumbeck-Stadtbruch jetzt bei ihrer Jahreshauptversammlung im Speiseraum der Schützenhalle zurück. Orkan „Friederike“ hatte zu Jahresbeginn auch in Rumbeck getobt und für große Schäden an der Halle gesorgt.

Der Sturm hatte Mitte Januar große Teile des Hallendaches abgedeckt, weshalb große Mengen Wasser durch das Dach in das Gebäude gelangten. Bei der Versammlung stellte der Vorstand um Schützenoberst Martin Freimuth jetzt die Pläne vor, wann und wie die Schäden behoben werden sollen. Die Arbeiten am Dach beginnen in Kürze und sollen schnell abgeschlossen sein. In der Halle müssen darüber hinaus die durch das eingetretene Wasser verursachten Schäden beseitigt werden. Hier wollen die Schützen möglichst viel in Arbeit in Eigenleistung erledigen.

Da im Verlauf des Jahres nun sowieso umfangreiche Baumaßnahmen erfolgen, sollen weitere Projekte in Angriff genommen werden: So soll zum einen der in die Jahre gekommene Unterbau des Fußbodens in der Schützenhalle komplett erneuert werden, zum anderen ist ein großer Umbau der langen Theke geplant. Dafür soll die Halle von Anfang Juli bis Ende September drei Monate lang geschlossen, damit die fleißigen Helfer die vorgesehenen Arbeiten erledigen können. Zahlreiche Schützen erklärten sich spontan bereit, bei den Arbeitseinsätzen mit anzupacken.

Neben den Baumaßnahmen standen auch Vorstandswahlen auf der Tagesordnung: Kassierer Johannes Hauke sowie der zweite Geschäftsführer Alexander Müller wurden einstimmig im Amt bestätigt. Als neues Beiratsmitglied wurde Miguel Lopez-Flores vorgestellt. Er folgt auf Matthias Brune, der nach 28 Jahren auf eigenen Wunsch aus dem Beirat ausschied. Brune wurde als Anerkennung für seine Verdienste mit Standing Ovations verabschiedet.

Zu Beginn der Versammlung hatte Kassierer Johannes Hauke das Zahlenwerk zum vergangenen Jahr vorgestellt. Aufgrund mehrerer nötiger Anschaffungen schloss die Gesellschaft 2017 mit einem leichten Defizit ab. Kassenprüfer Lukas Maßeck bescheinigte Hauke eine sehr gute Kassenführung und beantragte Entlastung für den Kassierer und den gesamten Vorstand, die die Versammlung einstimmig erteilte. Zum neuen Kassenprüfer wurde Björn Scheunert gewählt.

Jahreshauptversammlung am 24. Februar

                                                                                                             Arnsberg, 23.01.2018

Ordentliche Mitgliederversammlung

 

Am Samstag, dem 24. Februar 2018, findet um 20.00 Uhr, im Speiseraum unserer Schützenhalle die Mitgliederversammlung der Schützengesellschaft  Rumbeck-Stadtbruch e.V. statt. Hierzu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.

 

 Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Schützenoberst

 

  1. Totengedenken

 

  1. Verlesung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung vom 18. Februar 2017

 

  1. Erstattung des Jahreskassenberichtes 2017

 

  1. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Kassierers und des Vorstandes

 

  1. Wahl eines Kassenprüfers

 

  1. Verlesung der Schützenfestchronik 2017

 

  1. Bericht der Schießsportgruppe

 

  1. Wahlen zum Vorstand

 

  1.  Vorstellung des Beirats

 

  1. Festlegung des Schützenfestes 2018

 

  1. Nötige Baumaßnahmen in der Schützenhalle

 

  1. Verschiedenes

 

Anträge zur Tagesordnung können bis 3 Tage vor der Versammlung beim geschäftsführenden Vorstand eingereicht werden.

 

Nach der Versammlung besteht die Möglichkeit gebrauchte Uniformen und Zubehör zu kaufen, bzw. zu verkaufen. Die Kleidungsstücke sollten bis zum 22.02.2018 bei einem Vorstandsmitglied abgegeben werden.